Home » Kooperationen » ETZ transnational & Netzwerke » URBACT 2014-2020 » Programmumsetzung » Projekteinreichung » Pilotcall zum Transfer von Urb...

Pilotcall zum Transfer von Urban Innnovative Actions (UIA)

Mit der URBACT-Methode die guten Beispiele der UIA (Urban Innovative Actions) in transnationalen Städtenetzwerken verstehen, anpassen und übertragen.

Aufbauend auf dem erfolgreichen Modell der URBACT-Transfernetzwerke haben URBACT und Urban Innovative Actions (UIA) einen Pilot-Transfermechanismus für abgeschlossene UIA-Projekte entwickelt. Im Rahmen des Calls werden bis zu vier Netzwerke finanziert, deren Ziel es sein wird, die UIA-Innovationen auf den eigenen Kontext zu beziehen und einen Finanzierungsplan zur Umsetzung zu entwickeln. Jedes Netzwerk wird 4 Partner umfassen, darunter die Leadpartner-Stadt der UIA.

Dieser Austausch- und Entdeckungsprozess wird den TeilnehmerInnen neue Arbeitsweisen und Möglichkeiten zeigen, wie sie ihre Stadt verändern und auf lokaler Ebene einen Einfluss geltend machen können. All dies wird mithilfe der bewährten und erprobten URBACT-Methode für Austausch und Lernen sowie mit an jeweilige Bedürfnisse angepasste Werkzeuge und der Unterstützung von ExpertInnen und KollegInnen aus anderen europäischen Städten geschehen.

Einreichungen sind bis zum 1. Februar 2021 möglich. Das Programm bietet zur Partnersuche auch einen Marktplatz an.

Zu den Einreichunterlagen und weiteren Details