Home » Kooperationen » ETZ transnational & Netzwerke » INTERREG EUROPE 2014-2020

INTERREG EUROPE 2014-2020

Das Programm Interreg Europe wurde als Fortsetzung des INTERREG IV C Programms konzipiert. Der Kooperationsraum wird um Kroatien erweitert und umfasst somit die EU28-Staaten sowie Schweiz und Norwegen. Die Verwaltungsstrukturen bleiben unverändert: Die Verwaltungsbehörde (MA) sowie das Gemeinsame Sekretariat (JS) sind bei der Region Nord-Pas de Calais (Frankreich) angesiedelt.

Das „Cooperation Programme“ (CP) wurde Mitte November 2014 bei der Europäischen Kommission eingereicht. Das Programm wurde am 11. Juni 2015 von der Europäischen Kommission genehmigt.

Neuigkeiten

  • Kennen Sie schon die Good Practice Datenbank von Interreg Europe? Bereits mehr als 1.500 von Experten validierten Good Practices bieten ein interessantes Pool an Lösungen, wie regionale Politiken und Politikinstrumente verbessert werden können. Lassen Sie sich inspirieren! 

Programminhalte

Unter Programminhalte ist zu finden, welche Ziele das Programm Interreg Europe verfolgt und auf welche thematischen Prioritäten das Programm fokussiert.

Weiter lesen

Finanzieller Rahmen

Der finanzielle Rahmen beschreibt einerseits das Programmbudget des Programms Interreg Europe. Andererseits finden sich hier auch Informationen zur Kofinanzierung.

Weiter lesen

Programmmanagement

Unter Programmmanagement ist die Beschreibung der einzelnen Programmstellen des Programms Interreg Europe zu finden wie bspw. der Verwaltungsbehörde, des Gemeinsamen Technischen Sekretariats, NCP, des Begleitausschusses, der Prüfbehörde, etc.

Weiter lesen

Programmumsetzung

In der Rubrik Programmumsetzung ist alles rund um die Projekteinreichung (Projektidee, Förderfähigkeit, Calls for Project Proposals, etc.) sowie Information zu den genehmigten Projekten zu finden. Zudem wird angeführt, was nach der Projektgenehmigung in der Projektumsetzung zu beachten ist.

Weiter lesen

Ansprechpartnerin

Mag. a Anna-Maria KRAMANN, MSc
Tel.: +43(1) 53 53 444 - 21
E-mail: kramann(at)oerok.gv.at