Home » News » Detail

Bedeutung und Perspektiven regionaler Handlungsebenen in Österreich

Foto der Stadtgemeinde Bad Leonfelden

Shutterstock/Bildagentur Zoonar GmbH

In Abstimmung mit dem gastgebenden Land Oberösterreich und dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) als federführendem Projektpartner des Bundes lädt die Geschäftsstelle der Österreichischen Raumordnungskonferenz zu folgender Veranstaltung ein:

Bedeutung und Perspektiven regionaler Handlungsebenen in Österreich

Strategie-Werkstatt & Policy Learning Lab Oberösterreich

Zeit:     Dienstag, 31. März 2020, 11.00 bis 18.00 Uhr &

Mittwoch, 1. April 2020, 9.00 bis ca. 13.00 Uhr

Ort:      Hotel Falkensteiner, Wallseerstraße 10, 4190 Bad Leonfelden (OÖ)

Zur Veranstaltung:

Ziel der Veranstaltung ist es, auf Basis der bisherigen intensiven Beschäftigung und gewonnenen (Zwischen-)Erkenntnisse im Rahmen des Projekts die Bedeutung und Perspektiven regionaler Handlungsebenen in Österreich zu behandeln. Da das ÖROK-Projekt im 1. Halbjahr 2020 abgeschlossen werden wird, dient die Veranstaltung unter anderem auch der gemeinsamen Behandlung bzw. Reflexion zu den bisherigen Projektergebnissen und möglichen Perspektiven für die weitere Bearbeitung des Themas auf nationaler Ebene.

Bei der Strategie-Werkstatt am Dienstag, den 31. März 2020 werden einleitend seitens der verantwortlichen Stellen die zentralen Eckpunkte einer „gemeinsamen Haltung“ präsentiert, welche anhand von einigen konkreten Beispielen auch anschaulich gemacht werden sollen. Auf dieser Basis wird ein moderierter Austausch der verschiedenen Stakeholder-Gruppen der regionalen Handlungsebenen organisiert.

Am Mittwoch, den 1. April 2020, findet von 9.00 bis ca. 13.00 Uhr ein „Policy Learning Lab Oberösterreich“ statt, zu dem Sie auch herzlich eingeladen sind. Oberösterreich bietet an diesem Tag einen Einblick in Strukturen und Prozesse der integrierten regionalen Entwicklung.

Zielgruppe der Veranstaltung:

Die Veranstaltung richtet sich an Personen mit Erfahrungen bzw. Interesse am Thema regionale Handlungsebene bzw. der Kooperation im Bereich der Regionalentwicklung. Es sind dies u.a. Regionalentwicklungsorganisationen, Landes- und Bundesverwaltungen, Intermediäre, ExpertInnen, BeraterInnen, EvaluatorInnen, Mitglieder des ÖROK-UA REGIONALWIRTSCHAFT in Abstimmung mit dem Ständigen UNTERAUSSCHUSS. Über eine zahlreiche Teilnahme v.a. aus dem Kreis der LEADER-ManagerInnen, RegionalmanagerInnen und StadtregionsmanagerInnen würden wir uns sehr freuen.

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen darf um verlässliche Anmeldung der geplanten Teilnahme bis Freitag, den 28. Februar 2020 unter nachstehendem Link ersucht werden: https://www.reglist24.com/regheooe2020 . Sollten mehr Anmeldungen vorliegen als Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen behalten wir uns eine gesonderte Zu- bzw. Absage vor.

Programm:

Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung

Hinweis zur Anreise:

Der Veranstaltungsort sowie die Beginnzeiten wurden so gewählt, dass eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln grundsätzlich möglich ist. [Bad Leonfelden ist vom Hauptbahnhof Linz aus mit dem Linienbus Nr. 270 aus erreichbar.]

 

Fleischmarkt 1
A-1010 Wien
Tel.: +43 1 5353444
Fax: +43 1 5353444-54