SearchMenü

Frühere Programmperioden

 

Im Jahr 1990 hat die Europäische Union als Teil ihrer Kohäsionspolitik die Gemeinschaftsinitiative <>INTERREG zur Förderung von Kooperationen zwischen den europäischen Regionen zur Stärkung der territorialen Kohäsion Europas ins Leben gerufen. Seit dem EU-Beitritt 1955 hat sich auch Österreich an diesen Programmen beteiligt. Mittlerweile offiziell umbenannt zur „Europäischen Territorialen Zusammenarbeit“ (ETZ) gehen die ETZ-Programme nun in ihre fünfte Auflage, die drei unterschiedliche Ausrichtungen besitzen: grenzüberschreitende, transnationale und interregionale Zusammenarbeit.

In der Rubrik „Frühere Programmperioden“ finden Sie Informationen zu den transnationalen und interregionalen bzw. Netzwerk-Programmen der folgenden Förderperioden:

nach oben