SearchMenü

Programmpartnerschaft

Eine Programmstrategie wird erfahrungsgemäß nur dann bestmöglich umgesetzt, wenn die umsetzenden Stellen klare Strukturen und Regelungen vorfinden, im Rahmen derer die Projekte unter möglichst stabilen, transparenten Voraussetzungen realisiert werden können. Das Operationelle IWB/EFRE-Programm 2014-2020 Österreich wurde von der Geschäftsstelle der Österreichischen Raumordnungskonferenz von Beginn an in enger Abstimmung mit den programmverantwortlichen Landesstellen und den zuständigen Bundesstellen erstellt.

Eine weitere wichtige Rahmenbedingung stellt das Mittragen durch die Programmpartnerschaft dar. Im Sinne des Partnerschaftsgedankens wurden die Programmentwürfe mit diversen Stakeholdern diskutiert. Zu den in Artikel 4ff. der Dachverordnung vorgesehenen horizontalen Themen, wie Förderung der Gleichstellung von Männern und Frauen oder nachhaltige Entwicklung, fanden Abstimmungstreffen mit relevanten Partnern statt. Auch die Einbeziehung im Rahmen des IWB/EFRE-Begleitausschusses stellt ein wichtiges Element der Beteiligung dar.

nach oben