SearchMenü

ÖREK-Partnerschaft "Flächensparen, Flächenmanagement & aktive Bodenpolitik"

Handlungsauftrag und Ziele

Auf Basis  umfangreicher Grundlagen sowie Bezug nehmend auf den gleichnamigen Aufgabenbereich des Österreichischen Raumentwicklungskonzeptes 2011 (ÖREK 2011) steckten sich die Mitglieder dieser ÖREK-Partnerschaft folgende Ziele:

Schritte zur Ausarbeitung der ÖROK-Empfehlung Nr. 56:

  • Im Rahmen der ÖREK-Partnerschaft wurden Vorschläge für eine ÖROK-Empfehlung zu "Flächensparen, Flächenmanagement & aktiver Bodenpolitik" intensiv diskutiert und ein Grundlagenentwurf ausgearbeitet.
  • Im Herbst 2016 stand dieser auf der Agenda des Raumordnungsausschusses der ÖROK ("Ständiger Unterausschuss") und wurde dabei für die weitere Beschlussfassung frei gegeben.
  • Die ÖROK-Empfehlung Nr. 56 wurde mit Jahresende 2016 von der ÖROK (politische Konferenz) angenommen und damit für die Umsetzung in der Raumordnung und Raumplanung in Österreich empfohlen.

Publikation und Download:

Bezug zum ÖREK 2011:

  • Aufgabenbereich A 3.3.1 „Flächensparen, Flächenmanagement & aktive Bodenpolitik"

Akteure der ÖREK-Partnerschaft:

  • BMLFUW – Federführung
  • Land Salzburg – Federführung
  • BKA
  • Länder Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Steiermark, Tirol, Wien
  • Österr. Städtebund
  • Österr. Gemeindebund
  • Arbeiterkammer, Landwirtschaftskammer, Wirtschaftskammer
  • Umweltbundesamt
  • Fachliche Begleitung & Expertise: Univ.-Prof. Dr. Arthur Kanonier, Technische Universität Wien
  • Prozessbegleitung: Susanne Delle Karth, wikopreventk
  • Erstellung Broschüre: Österreichisches Institut f. Raumplanung - ÖIR GmbH

Grundlagen & Basisdokumente:

Laufzeit der ÖREK-Partnerschaft: Anfang 2016 bis erstes Quartal 2017.

Kontakt/Anfragen: stix@oerok.gv.at

Wohnpark Alt Erlaa, © E. Stix
Luftbild Altenmarkt, © Land Salzburg
Flaechennutzung, © Land Oberösterreich
Blick aufs Land, © E. Stix
Siedlung in Bayern, © Shutterstock
nach oben