SearchMenü

Raumordnungsbericht

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht die ÖROK einen Raumordnungsbericht (ROB) - dies bereits seit Gründung der ÖROK in den frühen 1970er-Jahren. Der ROB ist damit wesentlicher Bestandteil der ÖROK-Grundlagenarbeit, da im Rahmen der Erstellung die wesentlichen raum- und regionsrelevanten Entwicklungen analysiert, interpretiert und mit den Planungen und Maßnahmen der ÖROK-Mitglieder in einen gemeinsamen Kontext gestellt werden. In seiner Struktur ist der ROB daher so aufgebaut, dass in einem ...

  • Teil A Analysen zu räumlichen Entwicklungsprozessen erfolgen.
  • Teil B Berichte der ÖROK-Geschäftsstelle und der ÖROK-Mitglieder die Bandbreite raumrelevanter Maßnahmen erläutern.

Fotos: Von den Anfängen der ÖROK bis zu den aktuellen Raumordnungsberichten ....

nach oben