SearchMenü

Ziel 3 Österreich 2000–2006

Ziel 3 fokussiert auf die Anpassung und Modernisierung der Bildungs-, Ausbildungs- und Beschäftigungspolitiken und –systeme und entfaltet seine Wirkung „horizontal“, das bedeutet, dass die Gesamtbevölkerung eines Mitgliedstaates am nationalen Ziel 3-Programm teilhaben kann. Die Ausnahme bilden Regionen mit Ziel 1-Status: Hier werden alle im (nationalen) Ziel 3 angebotenen Maßnahmen im Rahmen des integrierten Ziel-1-Programmes abgewickelt.

Für den Zeitraum 2000-2006 stand Österreich im Rahmen von Ziel 3 ein Betrag von 528 Mio. EUR (zu Preisen von 1999) an Strukturfondsmitteln (aus dem ESF) zur Verfügung.

Das österreichische "Ziel 3-Programm 2000–2006" wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gemanagt, das die Verwaltungsbehörde stellte.

Ziel 3-Programm Österreich 2000-2006

Ergänzung zur Programmplanung

nach oben