SearchMenü

CENTRAL EUROPE 2007-2013

Logo CENTRAL EUROPE

Das Programm CENTRAL EUROPE 2007-2013 ging, ebenso wie SOUTH-EAST EUROPE, aus dem INTERREG III B Programm CADSES der Förderperiode 2000-2006 hervor. Österreich war an beiden Programmen zur Gänze beteiligt.

Ziel des Programms CENTRAL EUROPE war die Stärkung der territorialen Kohäsion, Förderung der internen Integration und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit Mitteleuropas. Es wurden somit transnationale Kooperationsprojekte unterstützt, die zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und zum weiteren Zusammenwachsen des Programmsraums beigetragen haben.

Karte CE Programmraum
Teilnehmende Regionen am Programm CENTRAL EUROPE 2007-2013

Der Kooperationsraum umfasste Regionen in acht EU-Mitgliedsstaaten (Deutschland, Italien, Österreich, Polen, der Tschechischen Republik, Slowakei, Ungarn und Slowenien) sowie 5 Regionen aus der Ukraine.

Teilnehmende Regionen:

  • Österreich: gesamtes Staatsgebiet
  • Deutschland: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
  • Italien: Emilia-Romagna, Friuli-Venezia Giulia, Liguria, Lombardia, Piemonte, Provincia Autonoma Bolzano/Bozen, Provincia Autonoma Trento, Valle d´Aosta, Veneto
  • Polen: gesamtes Staatsgebiet
  • Tschechische Republik: gesamtes Staatsgebiet
  • Slowakei: gesamtes Staatsgebiet
  • Slowenien: gesamtes Staatsgebiet
  • Ungarn: gesamtes Staatsgebiet
  • Ukraine: Chernivtsi, Ivano-Frankivsk, Volyn, Lviv, Zakarpatia